Landesvorstand

Tobias Kammler
Tobias Kammler
Stellv. Landesvorsitzender

Infos zu Tobias Kammler

Jahrgang 1986, selbständig

Kammler wurde auf dem Landesparteitag am 10. Januar 2015 in Eisenach zum Landesvorsitzenden der Thüringer Nationaldmokraten gewählt. Der verheirateteVater von vier Kindern lebt in Urnshausen in der Rhön und ist dort stark verwurzelt, was seine Wahlergebnisse zeigen, die bei jedem Urnengang bei 20 Prozent liegen. Er ist Mitglied des Gemeinderates undseit 2009 im Kreistag des Wartburgkreises vertreten. Kammler trat 2005 der NPD bei und war seit 2008 Mitglied des Landesvorstandes, wo er das Thüringer Regionalzeitungsprojekt koordinierte und zuletzt als Geschäftsführer fungierte. Er ist Redakteur der patriotischen Zeitung „Wartburgkreisbote“ und Autor des umfangreichen Landtagswahlprogramms der NPD im Jahre 2014. Zu seinen Leidenschaften gehören das Skatspiel und Fußballabende mit Freunden.

 Thorsten Heise
Thorsten Heise
Landesvorsitzender

Infos zu Thorsten Heise

Jahrgang 1969, Unternehmer

Der aus dem niedersächsischen Northeim stammende Wahlthüringer lebt seit 2002 mit seiner Frau und seinen drei Kindern in Fretterode / Eichsfeld. Von dort aus führt er ein erfolgreiches Versandunternehmen und einen Buchverlag. Thorsten Heise ist Mitglied des Kreistages im Eichsfeld und nimmt hier als Einzelkämpfer die Interessen des Volkes wahr. Zu seinen Aufgaben im Landesvorstand gehören die Finanzmittelbeschaffung sowie die Pflege von Verbindungen zu befreundeten Gruppen und Partnerorganisationen. Heise ist auch Vorsitzender des Kreisverbandes Eichsfeld. Seine politischen Schwerpunkte sieht Heise in der Sozialpolitik.

Patrick Weber
Patrick Weber
Stellv. Landesvorsitzender

Infos zu Patrick Weber

Jahrgang 1983, Unternehmer

Der aus Sonderhausen stammende Unternehmer und Vater von zwei Kindern führt den dortigen Kreisverband der Nationaldemokraten und sitzt seit 2009 im Sondershäuser Stadtrat und ist dort auch im Wirtschaftsausschuß tätig. Außerdem sitzt er seit 2009 für die NPD im Kreistag des Kyffhäuserkreises. Weber leitet das Referat Öffentlichkeitsarbeit im Landesvorstand und ist hier für die Gestaltung von Werbemitteln verantwortlich. Er ist außerdem Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstandes der Thüringer Nationaldemokraten. Weber ist darüber hinaus Gründer und Chefredakteur der Zeitung „Nordthüringer Bote“.

Hendrik Heller
Hendrik Heller
Schatzmeister

Infos zu Hendrik Heller

Jahrgang 1986, Dipl. Agraringenieur, Unternehmer

Der aus Leimbach stammende Unternehmer lebt in Bad Salzungen und führt seit 2006 den Kreisverband Wartburgkreis und ist auch im dortigen Kreistag vertreten. Im Mai 2014 wurde er in den Stadtrat von Bad Salzungen gewählt. Seiner beruflichen Herkunft gemäß liegen seine politischen Schwerpunkte in der Naturschutz- und Agrarpolitik.Im Landesvorstand verwaltet er die Finanzen und ist auch für die Finanzmittelakquise und Spenderbetreuung zuständig. Heller leitet außerdem das Referat Wirtschaft und Mittelstand.

Antje Vogt
Antje Vogt
Pressesprecherin

Infos zu Antje Vogt

Jahrgang 1981, Motopädin
Die verheiratete Mutter von drei Kindern ist gelernte Motopädin und Snoezelen-Pädagogin. Sie trat der NPD im Januar 2014 bei, für die sie im Mai desselben Jahres in ihrem Heimatort Mihla in den Gemeinderat gewählt wurde. Sie ist überdies Mitglied des Haupt- und Finanzausschusses. Seit Dezember ist Antje Vogt Fraktionsgeschäftsführerin der Stadtratsfraktion der NPD in Eisenach. Im Landesvorstand fungiert sie als Pressesprecherin. Einmal wöchentlich bietet sie im Flieder Volkshaus in Eisenach, dem Sitz der Thüringer NPD, einen Spielenachmittag an, wo Kinder animiert werden, ihre Freizeit mit Freunden sinnvoll und interessant zu gestalten und Gelegenheit ist, mit Eltern ins Gespräch zu kommen. Vogt ist überdies zuständig für das Referat Familienpolitik.

Jan Morgenroth
Jan Morgenroth
Redakteur und Lektor

Infos zu Jan Morgenroth

Jahrgang 1975, Zahntechniker
Der Weimarer Stadtrat führt seit vielen Jahren den dortigen Kreisverband, der zu den größten NPD-Verbänden des Landes gehört. Er ist Vater einer Tochter. Seit früher Jugend engagiert sich Morgenroth im kulturellen Bereich, was auch zu seinen politischen Schwerpunkten gehört. Im Landesvorstand ist er Redakteur der Regionalzeitungen und leitet das Lektorat der Werbemittel. Morgenroth ist außerdem für das Referat Heimat und Identität zuständig.

Philipp Rethberg
Philipp Rethberg
Kommunalbeauftragter

Infos zu Philipp Rethberg

Jahrgang 1986, Fachkraft für Schutz und Sicherheit

Der 4-fache Familienvater aus Sömmerda ist seit 2015 Mitglied des Landesvorstandes. Seit Mai 2014 ist er im Kreistag des Landkreises sowie im Stadtrat vertreten.Rethberg betreut die kommunalen Mandatsträger und gibt Ideen und Anregungen zu Anfragen und daraus sich ergebender Anträge in den Kommunalparlamenten. Zu seinen politischen Schwerpunkten zählt Rethberg die Asyl- und Ausländerpolitik.

Ralf Friedrich
Ralf Friedrich
Schulungsleiter

Infos zu Ralf Friedrich

Jahrgang 1966, Tiefbohrfacharbeiter

Der verheiratete Familienvater lebt in Nordhausen und ist hier Mitglied des Stadtrates und des Kreistages. Er ist Vorsitzender des Kreisverbandes Nordhausen. Friedrich ist nach einem Unfall zum Teil querschnittsgelähmt. Er setzt sich daher besonders für die Barrierefreiheit von Rollstuhlfahrern und Behinderten ein. Im Landesvorstand ist er zuständig für die Schulung von Mitgliedern und Funktionsträgern. Seine Schwerpunkte sieht er in der Behindertenpolitik.

Monika Hirkow
Monika Hirkow

Infos zu Monika Hirkow

Seit etwa drei Jahren begleitet ein neues Gesicht unsere Gemeinschaft.
Immer freundlich, bereichert die junggebliebene Monika Hirkow das politische
Tagesgeschäft in unserer Heimat. Ihr Leben lang hat sie gelehrt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen und immer offen das auszusprechen, was sie auf dem Herzen trägt.
So war es nur eine logische Konsequenz, daß sich ihr Lebensweg früher oder später mit der nationalen Opposition kreuzen musste.
Als Ingenieurin, Mutter von drei Kindern und sechsfache Großmutter erlebte sie alle Höhen und Tiefen der untergegangen DDR und das Unrecht der „roten Diktatur“ mehr als einmal am eigenen Leib. Immer unbeugsam, kämpft die gebürtige Heiligenstädterin für die Rechte von Mensch und Tier in unserem Land.
Durch ihre vielschichtigen Erfahrungen, die sie im Laufe ihres Lebens machen konnte, erkannte sie schnell daß nur eine starke Gemeinschaft für Veränderungen sorgen kann.
Ihre große Leidenschaft für Tier und Umweltschutz ist sie immer treu geblieben und führt das Referat Umwelt, Tierschutz und Senioren. Wo immer sie Unrecht vermutete fragte sie nach, ohne zu verurteilen.
„Diese absolute Ignoranz unserer Regierung vor den Problemen deutscher Menschen ist
für mich unerträglich. Jeder sagt, daß es uns doch gut geht und „Du kannst sowieso nichts ändern“.
Daß das nicht so ist, werden ich und meine opferbereiten jungen Mitstreiter beweisen. „
Matthias Fiedler
Matthias Fiedler

Infos zu Matthias Fiedler

Jahrgang 1987, Elektroniker – für Energie und Gebäudetechnik, Stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes Eichsfeld, Mitglied des Stadtrates – Heilbad Heiligenstadt
Der Neuzugang im Landesvorstand steht als Brücke zur Basis in den Verbänden und zu anderen Organisationen bereit. Die Kooperation mit willigen Organisationen soll mit dem Amt „Repräsentation und Bündnisse“ neu belebt werden! Ebenso wichtig wie die Zusammenarbeit aller Deutschen für den Erhalt unseres Volkes ist die Schaffung einer sozialen Volkgemeinschaft.
„Soziale Gerechtigkeit wird nicht durch die Schaffung von Programmen, Fonds oder Almosen verwirklicht“ Gerechtigkeit beginnt bei der Entlohnung von Arbeit, wird weitergeführt über die Absicherung von Familien mit Kindern (Müttergehalt) und endet bei einem Rentensystem in das alle denselben Satz einzahlen und sich niemand mehr drücken kann!!!
Für die Zukunft des Landesverbandes und die Bewegung ist es wichtig, daß eine neue Diskussionskultur entsteht. Schaffen können wir die Wende nur gemeinsam.
Peter Süßbier (berufener Beisitzer)
Peter Süßbier (berufener Beisitzer)
Weltnetz

Infos zu Peter Süßbier

Jahrgang 1973, Elektromechaniker, Kreisschatzmeister
Seit seinem Eintritt 2011 in die NPD, hat sich Peter Süßbier immer aktiv in die Parteiarbeit eingebracht, zuerst als Unterbezirksschatzmeister im NPD Unterbezirk Gifhorn-Wolfsburg, ab dem Jahr 2013 hat er zusätzlich ehrenamtlich als NPD- Landesschatzmeister in Niedersachsen gewirkt. 2015 zog er von Wolfsburg in seine neue Wahlheimat ins Thüringische Eichsfeld. Die schönen Landschaften und die offene deutsche Art der Eichsfelder beindrucken ihn bis heute. Aus dieser Motivation versucht er den einzigartigen Charakter der Region zu erhalten, und sieht die derzeitige Asylpolitik der Bundesregierung als falsch und folgenschwer für die Zukunft unserer Heimat an.

Weitere Persönlichkeiten der NPD Thüringen

Frank Schwerdt
Frank Schwerdt
Ehrenvorsitzender
Jahrgang 1944, Diplom Ingenieur für Vermessung
Verstorben 2016