„Kampf gegen Rechts“ trägt Früchte –  Feiger Farbanschlag auf Flieder Volkshaus in Eisenach

„Kampf gegen Rechts“ trägt Früchte –  Feiger Farbanschlag auf Flieder Volkshaus in Eisenach

In der Nacht zum Mittwoch wurde das Flieder Volkshaus, in dem auch die Landesgeschäftsstelle der NPD untergebracht ist, mit dutzenden Farbbomben attackiert. Die Fassade, Fenster und Rollläden sind dabei stark beschädigt worden. Der Sachschaden dürfte im fünfstelligen Bereich liegen. Auch ein zufällig dort geparktes Fahrzeug wurde komplett mit Farbe beschmiert.

Der Fraktionsvorsitzende der NPD im Eisenacher Stadtrat, Patrick Wieschke, sagte am Morgen nach dem Anschlag: „Das ist der vielbeschworene ‚Kampf gegen Rechts‘. Sie haben keine Argumente und scheuen die inhaltliche Auseinandersetzung wie der Teufel das Weihwasser. Nutzen wird den Tätern die Aktion politisch nicht. Davon abgesehen, dass diese womöglich identifiziert werden, ändert das an der Existenz des Hauses und unserer Einstellung gar nichts. Im Gegenteil: Einmal mehr wurden wir in unserem Denken bestärkt und bestätigt. Die Jubiläumsveranstaltung zum fünfjährigen Bestehen des Hauses am 28. September bleibt von diesem Anschlag natürlich unberührt. Es geht weiter wie gewohnt.“

Eisenachs linke Oberbürgermeisterin Katja Wolf hat sich bisher öffentlich nicht zu dem Vorfall geäußert. Auch vom Innenexperten der Thüringer CDU, Eisenachs Wahlkreiskanididat Raymond Walk, vernimmt man bis dato weder eine Verurteilung des Anschlages noch sonstwelche Bekundungen. Man stelle sich den Anschlag unter anderen Vorzeichen vor. Allein die linke Landtagsabgeordnete aus dem Antifa-Milieu Katharina König twitterte über den Anschlag. Unter ihrer Meldung wird die Tat von Gesinnungsgenossen gefeiert.

Für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, wird eine Belohnung ausgelobt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen