Nein zum rot-rot-grünen Schulgesetz!

Nein zum rot-rot-grünen Schulgesetz!

Die linke Thüringer Landesregierung will die Ausdünnung des ländlichen Raums auch mit einem neuen Schulgesetz vorantreiben. Es ist seit jeher die Politik von Roten und Grünen, kleinteilige Strukturen zu zerstören und stattdessen zentralistische Verwaltungssysteme zu installieren. Die DDR lässt grüßen.

Der von der rot-rot-grünen Landesregierung vorgelegte Entwurf des Thüringer Schulgesetzes sieht vor, dass Grundschulen in Dörfern bis 6.500 Einwohner künftig mindestens 80 und die erste Klasse mindestens 22 Schüler haben müssen, vollkommen gleichgültig, wie groß das Einzugsgebiet der Schule ist. Regelschulen sollen künftig mindestens 242 und Gymnasien 540 Schüler unterrichten. Wird diese Zahl nicht erreicht, sollen die Schulen mit anderen kooperieren oder in der Endkonsequenz nicht erhalten werden. Für das vor allem ländlich geprägte Thüringen könnte das Schulschließungen im dreistelligen Bereich bedeuten. Übrig blieben Stadtschulen und weite Wege für die Kinder und Jugendlichen.

Während schon unter CDU-Regentschaft viele Schulen schließen mussten, weil sie so lange nicht saniert wurden, bis sie nicht mehr betrieben werden durften, setzt die Ramleow-Regierung die nun vollends die Axt an den ländlichen Raum. Gerade wohnortnahe Schulen gehören zu den weichen Standortfaktoren, die Familien dazu bewegen, das ohnehin massiv gebeutelte Land NICHT zu verlassen oder dort hinzuziehen.

Die NPD fordert, dass dem Lehrermangel endlich effektiv begegnet wird, indem Thüringer Lehrkräfte besser bezahlt werden, wieder mehr Lehrer verbeamtet werden oder Lehramtsstudenten durch Stipendien in Thüringen gehalten werden anstatt Schulen zu schließen! Dorfschulen sind Lebensqualität, kleine Klassen verbessern die Schulbildung! Kurze Beine, kurze Wege!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen