Asylflut stoppen – NPD wird gegen Schwindler und Scheinasylantentum vorgehen

Asylflut stoppen – NPD wird gegen Schwindler und Scheinasylantentum vorgehen

Nach wie vor besteht das Gros der Asylbewerber in Deutschland nicht aus Menschen, die aus Kriegsgebieten hierhergekommen sind. Deshalb handelt es sich auch bei den meisten Asylanten, die nun in Suhl untergebracht werden sollen, um Scheinasylanten. Denen will die NPD ein schnelles Asylverfahren angedeihen lassen und sich anbahnende Proteste unterstützen.

In Suhl regt sich bereits Widerstand im Angesicht der dort eingerichteten Außenstelle des Erstaufnahmelagers Eisenberg. „Dieser Widerstand ist legitim und mehr als vonnöten. Er muß sich dringend intensivieren, damit sich Betrüger und Kriminelle in unserem Thüringen nicht wohlfühlen. Dafür wollen wir im anstehenden Landtagswahlkampf und auch nach unserem Einzug ins Landesparlament in der Öffentlichkeit sorgen und dies im Parlament auch politisch flankieren.  Beinahe 100 Kundgebungen werden im Wahlkampf durchgeführt, davon wird gerade jetzt nicht nur eine in Suhl durchgeführt. Wir kämpfen an der Seite der Bürger“, sagte NPD-Spitzenkandidat Patrick Wieschke heute in Eisenach.

Auf rund 100 Kundgebungen soll ab dem 11. August der Spitzenkandidat der Thüringer NPD zu den Bürgern sprechen. Die meisten von ihnen finden in Kleinstädten statt, bei denen die Nationaldemokraten ungefiltert die Thüringer Wähler erreichen werden. Die Kundgebungen sollen auch in sozialen Brennpunkten, an vor der Schließung stehenden Schulen und Betrieben, vor Asylbetrügerunterkünften und an Schaustätten der Politik stattfinden. Der Wahlkampfauftakt findet ebenfalls in Form einer Kundgebung am Donnerstag, den 17. Juli, am Rande einer Plenarsitzung vor dem Thüringer Landtag statt. Am Vortag wird die Thüringer NPD auf einer Pressekonferenz ihr Wahlprogramm und ihre Wahlkampfplanungen den Medien vorstellen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen