Landesparteitag 2014: Zukünftiger Europaabgeordneter Udo Voigt als Gastredner

Landesparteitag 2014: Zukünftiger Europaabgeordneter Udo Voigt als Gastredner

Am 15. März wählen die Thüringer Nationaldemokraten in Kirchheim (Ilmkreis) ihre Kandidatenliste für die Landtagswahl am 14. September. Die Veranstaltung ist zugleich Auftakt für den Kommunal- und Europawahlkampf des Landesverbandes. Der Spitzenkandidat zur Europawahl, Udo Voigt, der nach dem Fall der Sperrklausel die NPD ab dem 25. Mai in Straßburg vertritt, wird als Hauptredner zu den Gästen sprechen.

Der Parteitag findet unter dem Motto „7 auf einen Streich – Auf dem Weg in den Landtag“ im Herzen Thüringens statt. Die NPD will den Kirchheimer Bürgern für ihre Gastfreundschaft danken und wird die Bürger im Vorfeld über das Anliegen der Veranstaltung aufklären und sie auf eine Thüringer Bratwurst einladen. „Es ist doch ein offenes Geheimnis, daß sich nicht die Kirchheimer Bürger gegen unsere friedlichen Veranstaltungen wehren, sondern es sich bei den immer gleichen Gegendemonstranten um den Wanderzirkus handelt, der allerorten zu Propagandazwecken herangekarrt wird. Kirchheim hat nichts gegen die NPD und wir sind sehr dankbar für die jahrelang anhaltende Gastfreundschaft. Schließlich hat bereits 1998 einer unserer Landesparteitage in dem schönen Ort stattgefunden. NPD-Parteitage haben dort also eine lange Tradition und diese Traditionslinie wird die NPD auch fortsetzen“, sagte NPD-Landeschef Patrick Wieschke heute in Eisenach.

Auf dem Parteitag sollen bereits erste Auszüge aus der Landtagswahlprogrammatik sowie die Wahlkampfkonzeption vorgestellt werden. Daneben wird es einige politische Entschließungsanträge geben, welche das Wesen und Wollen der Thüringer NPD unterstreichen.

„Neben der Bestimmung unserer Kandidaten wird es uns am 15. März hauptsächlich auch darum gehen, ein Signal ins Land zu senden, das da heißt: Wir kommen, wir sind bereit, erst die Kommunen, dann Europa und am 14. September unser Freistaat Thüringen. Bei den Kommunalwahlen werden wir bereits die bisherige Anzahl unserer Mandate mehr als verdoppeln. Gepaart mit dem Einzug ins Europaparlament können wir uns kaum eine bessere Ausgangslage für die Landtagswahl schaffen“, sagte Wieschke weiterhin.

Der Parteitag soll für eine Pressekonferenz nach der Wahl des siebenten Listenplatzes unterbrochen werden. Medienvertreter werden gebeten, sich im Vorfeld für den Parteitag zu akkreditieren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen