Aktion Zivilcourage: Inländerfreundliche Begleitung von Wulff-Besuch in Gotha

Eine Gruppe Nationaldemokraten, darunter der Gothaer Kreistagsabgeordnete Sebastian Reiche und der NPD-Fraktionsvorsitzende von Eisenach, Patrick Wieschke, begleitete heute den Besuch des Bundespräsidenten Christian Wulff in der Residenzstadt Gotha. Mit Plakaten, die die Aufschrift „Sarrazin hat Recht“ trugen, zeigten die Nationalen dem Multi-Kulti-Politiker und den ausländischen Botschaftern, was das Deutsche Volk wirklich über die Ausländerpolitik des etablierten Parteienkartells denkt.
Mehr lesen

1121314