NPD plant Immobilienkauf in Erfurt zur Errichtung eines kostenlosen Kindergartens

NPD plant Immobilienkauf in Erfurt zur Errichtung eines kostenlosen Kindergartens

Die Thüringer NPD hat in den vergangenen Tagen mit dem Eigentümer mehrerer Immobilien in Erfurt über den Kauf eines Gebäudes verhandelt, das die Nationaldemokraten nach ihrem Landtagseinzug zu einem Kindergarten ausbauen wollen. Dieser soll kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Ein Sponsoringkonzept wurde bereits erarbeitet, Gespräche mit NPD-nahen Kindergärtnerinnen fanden ebenso statt.
Mehr lesen

NPD unterstützt Proteste gegen Auslandsverlagerung von Luisenthaler Kranbaufirma

NPD unterstützt Proteste gegen Auslandsverlagerung von Luisenthaler Kranbaufirma

Die Nationaldemokraten werden die Proteste gegen die angekündigte Auslandsverlagerung nach Tschechien und damit verbundene Werksschließung der Kranbaufirma Terex MHPS GmbH aus Luisenthal unterstützen. Bereits am Freitag will die NPD mit Flugblattaktionen den Protest flankieren und ihre Solidarität mit den Beschäftigten ausdrücken. Als eine der ersten Maßnahmen im Landtag wollen die Nationaldemokraten versuchen die Schließung zu verhindern.
Mehr lesen

MDR verweigert Ausstrahlung von Radiospot – NPD klagt

MDR verweigert Ausstrahlung von Radiospot – NPD klagt

Wie schon Antenne Thüringen, weigert sich nun auch der Mitteldeutsche Rundfunk einen Radiospot der NPD auszustrahlen. Auch hiergegen geht die NPD gerichtlich vor und reichte einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht ein. Der Spot, der 90 Sekunden dauert, würde Islamisten verunglimpfen, so der Sender.
Mehr lesen

NPD unterstützt Gothaer Tierheim – Weitere Spenden an soziale Einrichtungen geplant

NPD unterstützt Gothaer Tierheim – Weitere Spenden an soziale Einrichtungen geplant

Der NPD-Spitzenkandidat zur Landtagswahl Patrick Wieschke übergab heute während seiner Kundgebungstour durch Thüringen eine umfangreiche Tierfutterspende an das Gothaer Tierheim. Damit unterstreicht die NPD erneut ihre führende Rolle in der Tierschutzpolitik des Freistaates. Bereits in der letzten Woche besuchte Wieschke eine soziale Einrichtung und übergab eine Spende.
Mehr lesen

Fachkräftebedarf ist auch ohne Ausländer zu decken

Fachkräftebedarf ist auch ohne Ausländer zu decken

Die am Dienstag verbreitete Meldung des Landesarbeitsagentur-Chefs Kay Senius, wonach die Wirtschaft im Freistaat künftig ohne Ausländer nicht auskäme, ist falsch. Es müssen nur andere Wege gegangen werden, wie die AWO Jena-Weimar zeigt. Die NPD begrüßt die Maßnahmen der sozialen Einrichtung, die auf Familienfreundlichkeit, flexible Arbeitszeiten und Weiterbildungen setzt. Außerdem stehen die Nationaldemokraten auf der Seite der AWO, wenn sie fordert, daß endlich gleiche Löhne in Ost und West gezahlt werden müssen.
Mehr lesen

12347