Ramelows menschenverachtende Asylpolitik – Flüchtlinge aus dem Süden vor dem Erfrierungstod?

Ramelows menschenverachtende Asylpolitik – Flüchtlinge aus dem Süden vor dem Erfrierungstod?

Die erste Amtshandlung des rot-rot-grünen Kabinetts in Thüringen hätte wohl nicht grausamer sein können. Als Strafe dafür, daß Menschen aus warmen Gefilden sich erdreisten in Thüringen um Asyl zu bitten, hat Ramelow nun beschlossen, diese im Winter nicht abzuschieben – sie sollen spüren, wie kalt es hierzulande ist. Erst wenn die Temperaturen wieder steigen und sich denen der Heimatregion annähern, sollen sie abgeschoben werden.
Mehr lesen

Wir schützen Eure Kinder – Nein zur Gleichschaltung

Wir schützen Eure Kinder – Nein zur Gleichschaltung

Kinder sind unsere Zukunft. Die Landtagsparteien kümmern sich aber nur unzureichend um das Wohl unserer Kleinen. Grün-rote  Ideologen wollen mit ihrem Bildungsplan 2016 in Baden-Württemberg Schüler früh sexualisieren. In staatlichen Schulen soll für Homosexualität, Gender-Mainstreaming und weitergehende sexuelle Verrücktheiten geworben werden.  Das droht nach der rot-rot-grünen Machtübernahme auch in Thüringen.
Mehr lesen

Scheinasylanten

Scheinasylanten

Das ist der Gipfel der Frechheit: In Unterbreizbach im Wartburgkreis sollen Asylanten untergebracht werden. Damit man dieses Vorhaben den Bürgern schmackhaft macht, holt Bürgermeister Roland Ernst weit aus und geht ins Geschmacklose über. In der Gemeinderatssitzung sagte er laut stz vom 21.10.2014: „Wenn man sich knapp 70 Jahre zurückerinnert, da gab es das Problem in Deutschland auch, daß Hunderttausende von Flüchtlingen aus der Tschechei bzw. Polen in das jetzige Deutschland geflüchtet sind.“
Mehr lesen

Patrick Wieschke spendet an Arnstädter Fasanerie – NPD hilft bei Bauvorhaben

Patrick Wieschke spendet an Arnstädter Fasanerie – NPD hilft bei Bauvorhaben

Der NPD-Spitzenkandidat zur Landtagswahl, Patrick Wieschke, hat der Arnstädter Fasanerie heute einen Baumarktgutschein überreicht. Damit will er das Vorhaben des Fördervereins unterstützen, Baumaßnahmen durchzuführen, die scheinbar ohne die Hilfe von engagierten Bürgern nicht finanzierbar sind.
Mehr lesen

NPD spendet für Eisenacher Tafel – Verantwortliche wollten Spende ablehnen

NPD spendet für Eisenacher Tafel – Verantwortliche wollten Spende ablehnen

Der Eisenacher Politiker und NPD-Spitzenkandidat Patrick Wieschke hat gestern auch der Eisenacher Tafel eine Kiste voll mit Lebensmitteln gespendet. Die Verantwortlichen versuchten mutmaßlich auf Druck der linken Eisenacher Oberbürgermeisterin Katja Wolf die Spende abzulehnen. Wieschke ließ die Spende dennoch da und kündigte weitere an.
Mehr lesen

1234512

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen