Nationaler Thüringentag in Meiningen

Nationaler Thüringentag in Meiningen

Der diesjährige Thüringentag der nationalen Jugend findet am 9. Juni in der Residenz- und Kreisstadt Meiningen statt. Die Veranstaltung wird unter dem Motto „Volkstod stoppen!“  vom NPD- Landesverband Thüringen und Freien Nationalisten der Region organisiert. Neben vielen Redebeiträgen von Vertretern der nationalen Opposition sind auch Live-Darbietungen heimattreuer Musiker geplant.

Seit langen schon wird von der NPD die schädliche Bevölkerungspolitik der Etablierten angeprangert, was auch Kernthema dieser Veranstaltung sein wird. Auch in Schmalkalden-Meiningen nimmt der Bevölkerungsschwund durch Abwanderung und niedrige Geburtenraten immer drastischere Formen an. Seit 1990 verlor der Landkreis rund 23 000 Einwohner, also ganze 15 Prozent seiner Bevölkerung. Bis zum Jahr 2030 wird der Verlust von weiteren 27 000 Einwohnern prognostiziert. Das Durchschnittsalter wird dann bei über 53 Jahren liegen.

Die Gründe für die demografische Misere liegen hautsächlich an der Ungleichverteilung von Arbeitsmarktchancen, schlechter Absicherung für Berufstätige und einer katastrophalen Familienförderung durch die antideutsche Politik. Doch statt die Ursachen in der Wurzel zu bekämpfen, wird seitens der Etablierten der Bevölkerungsrückgang nur noch verwaltet. Dieser Teufelskreis kann nur noch durch die Programme und Lösungsansätze der nationalen und einzigen Opposition unterbunden werden, welche sich als einzige für die Umkehr des demografischen Wandels, den sie ungeschminkt „Volkstod“ nennt, einsetzt.

Der Stand der Vorbereitungen wird ab sofort regelmäßig bekanntgegeben.

Weitere Infos finden Sie auf: www.nationales-thueringen.de.

Handeln statt labern und anpassen! Etablierte wollen demographische Katastrophe schönfärben

Kennen Sie die „Service-Agentur demografischer Wandel“? Wenn nicht, dann brauchen Sie sich auch nicht um nähere Informationen bemühen. Diese ganz neue Einrichtung, getragen vom Landesentwicklungsministerium und der Stiftung Schloß Ettersberg, ist eine jener Alibi-Veranstaltungen, mit der die politische Führung unseres Freistaates Aktivitäten vortäuschen will. In Wirklichkeit wird der beklagenswerten Entwicklung des Bevölkerungsschwundes nur hinterhergehechelt.
Mehr lesen

„Ich habe mich in die Höhle des Löwen begeben“ – Ein SPD-Bürgermeister auf dem Bundesparteitag der NPD

Ein Bürgermeister und langjähriges SPD-Mitglied aus einem kleinen Ort im Burgenlandkreis macht sich Gedanken zu bewegenden gesellschaftlichen und politischen Problemen, besucht den Vereinigungsparteitag von NPD und DVU und formuliert seine Beobachtungen in einem Leserbrief an die Mitteldeutsche Zeitung.
Mehr lesen

13456

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen